gehosted von
manitu
Bild Löwe FELD.EU Hier geht's nach Hohenleipisch
Homepage von Mirko Feldner
Suchbegriff:


24208
Besucher seit 04.07.2019
Das entspricht 37.26 Besuchern pro Tag


Heute ist der 103. Tag des Jahres. Zeit bis zum Jahresende:

262 Tage
8 Stunden
52 Minuten
7 Sekunden
2 Millisekunden

Filmografie


Foto Romy Schneider
Hier kannst du alle Spielfilme mit Romy Schneider (23.09.38 - 29.05.82) mit einer Inhaltsangabe auflisten. Es sind 63 Spielfilme erfasst. Für Details klick einfach auf einen Filmtitel

zu den Autogrammfotos




1953 Wenn der Weiße Flieder wieder blüht
1954 Feuerwerk
1954 Mädchenjahre einer Königin
1955 Die Deutschmeister
1955 Der letzte Mann
1955 Sissi
1956 Sissi - Die junge Kaiserin
1956 Kitty und die große Welt
1957 Robinson soll nicht sterben
1957 Monpti
1957 Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin
1958 Scampolo
1958 Mädchen in Uniform
1958 Christine
1959 Die Halbzarte
1959 Ein Engel auf Erden
1959 Die schöne Lügnerin
1959 Katja, die ungekrönte Kaiserin
1960 Nur die Sonne war Zeuge
1962 Boccaccio 70 / Der Job
1962 Der Kampf auf der Insel
1962 Der Prozeß
1962 Forever My Love (englische Sissi-Version)
1963 Die Sieger
1963 Der Kardinal
1964 Leih mir deinen Mann
1964 L Amour a la mer
1964 L Enfer (unvollendet)
1965 Was gibt s Neues, Pussi?
1966 Halb elf in einer Sommernacht
1966 Brennt Paris?
1966 Schornstein Nr. 4
1966 Spion zwischen zwei Fronten
1969 Ein Pechvogel namens Otley
1969 Der Swimmingpool
1970 Inzest
1970 Die Dinge des Lebens
1970 Die Geliebte des Anderen
1970 La Califfa
1971 Das Mädchen und der Kommissar
1971 Bloomfield
1972 Das Mädchen und der Mörder / Die Ermordung Trotzkis
1972 Ludwig II
1972 Cesar und Rosalie
1973 Le Train - Nur ein Hauch von Glück
1974 Sommerliebelei
1974 Das wilde Schaf
1974 Trio Infernal
1975 Nachtblende
1975 Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen
1975 Das alte Gewehr
1976 Die Frau am Fenster
1976 Mado
1977 Gruppenbild mit Dame
1977 Tausend Lieder ohne Ton
1978 Eine einfache Geschichte
1979 Blutspur
1979 Die Liebe einer Frau


Die Liebe einer Frau

Deutschland / Frankreich / Italien 1979
Regie: Costa Gavras

Michel will von Paris aus nach Caracas fliegen. Er entscheidet sich anders und verlässt den Flughafen wieder. Mit dem Taxi fährt er in die Innenstadt und stößt beim Aussteigen aus dem Fahrzeug mit einer Frau zusammen, der ihre Einkäufe aus der Hand fallen. Michel ist der Zwischenfall unangenehm, zumal er auch nur Dollar dabei hat und Lydia für ihn die Taxirechnung bezahlt. Beide gehen in ein Café, wo Michel ihr einen Scheck ausstellt. Sie verrät ihm ihren Namen. Beide lernen den Hundedresseur Galba kennen, der vorgibt, Michel einst in Las Vegas kennengelernt zu haben. Michel hat Galba vorher noch nie gesehen, bestätigt seine Version jedoch, da er Galbas Einsamkeit erkennt. Lydia wiederum erzählt Michel, dass sie ihren Mann und ihre kleine Tochter vor einem halben Jahr bei einem Autounfall verloren habe. Michel deutet an, dass seine Frau ihn vor langer Zeit verlassen habe. Michel begibt sich wieder zum Flughafen, wo er verschiedene, weit entfernte Länder als Ziel seines möglichen Fluges angibt. Das Personal überprüft seine Daten, glauben die Mitarbeiter doch, Michel sei auf der Flucht. Am Ende bucht Michel einen Flug nach Jaunde, besteigt aber auch diesmal das Flugzeug nicht. Er begibt sich zu Lydia und schläft mit ihr. Sie zieht sich vor ihm zurück, als sie vom Bett aus das Foto ihrer Tochter sieht. Sie gibt zu, eigentlich sterben zu wollen, da sie nicht wisse, was sie noch auf der Welt soll. Michel geht. Er sucht Galba auf, der am Abend einen Auftritt mit seinen Pudeln und seinem Affen in einem Varieté hat. Galba hat Angst, dass er vor seinem Lieblingspudel stirbt und Michel bietet ihm an, sich um den Pudel zu kümmern. Während der Nummer, die Galba als sein Lebenswerk ansieht, tanzt der Affe mit einem Pudel. Michel findet die Aufführung schrecklich. Er bittet Lydia, zu ihm zu kommen. Wenig später ruft er seinen Freund Jean-Louis an und berichtet ihm, dass sich seine Frau in dieser Nacht von ihm getrennt habe. Lydia erscheint und beide beschließen, ihre kurze Beziehung als einen Akt gegenseitiger Hilfe anzusehen. Lydia nimmt Michel auf die Geburtstagsfeier ihres Mannes Alain mit. Michel wird hier als ihr Freund vorgestellt und er macht sich mit seinen Russischkenntnissen bei Lydias Schwiegermutter Sonia beliebt. Wie er suchen auch andere Gäste nach dem Geburtstagskind, das nicht anwesend zu sein scheint. Lydia bringt ihn wenig später zu Alain, der in einem separaten Raum mit einem Pfleger sitzt. Alain hat infolge des Unfalls vor einem halben Jahr sein Sprachvermögen verloren und redet Kauderwelsch. Michel geht mit eigenem Kauderwelsch darauf ein, doch verlassen er und Lydia bald die Wohnung. Sie verbringen die Nacht zusammen und wollen am nächsten Morgen gemeinsam verreisen. Michel hat seine Reisetasche bei Galba vergessen und ruft ihn an. Er erfährt, dass Galbas Lieblingspudel verstorben ist und gesteht Galba, dass auch seine Frau tot sei. Lydia ist konsterniert, bietet Michel aber an, ihn zu seiner Wohnung zu begleiten. Dort ist neben dem Sanitäter bereits die Polizei anwesend. Michels Frau ist tatsächlich tot – sie war unheilbar krank und schickte Michel aus der Wohnung, um sich das Leben nehmen zu können. Er irrte seither durch Paris. Zwar verdächtigt die Polizei und vor allem die Verwandtschaft Michel, am Tod seiner Frau nicht unschuldig zu sein, doch entlastet ein Abschiedsbrief Michel vollständig. Lydia hält vor Galbas Haus und Michel holt seine Tasche. Galba ist tot und in Michels Anwesenheit fangen der Affe und der Pudel mit ihrem Bühnentanz an. Michel flieht, doch hat Lydia vor dem Haus nicht auf ihn gewartet. In ihrer Wohnung findet Michel nur die Haushälterin vor. Lydia ruft an und berichtet Michel, dass sie eine Reise antreten werde. Sie ist bereits am Flughafen. Michel verspricht, auf sie zu warten.

zum Seitenanfang


1980 Death Watch - Der gekaufte Tod
1980 Die Bankiersfrau
1981 Die zwei Gesichter einer Frau
1981 Das Verhör
1982 Die Spaziergängerin von Sans-Souci


Autogrammkarte ca. 1955 Autogrammkarte ca. 1960
Autogrammkarte ca. 1955      Autogrammkarte ca. 1960

Autogrammkarte ca. 1973 Autogrammkarte 1982
Autogrammkarte ca. 1973      Autogrammkarte 1982

Autogrammkarte (DDR) ca. 1967 Autogrammkarte ca. 1977
Autogrammkarte (DDR) ca. 1967      Autogrammkarte ca. 1977

Autogrammkarte ca. 1980
Autogrammkarte ca. 1980


zum Seitenanfang






Letzte Aktualisierung am 06.04.2021, 17:36



© Mirko Feldner 2021